Albert´s Motorradseiten Impressum
Turracher Höhe
Bundesland:
Talorte:
Seehöhe:
Streckenlänge:
Koordinaten:
Straßenbezeichnung:
Schwierigkeitsgrad nach Denzel:
Steiermark - Kärnten
Ebene Reichenau
Turrach
1783 m. ü. M.
ca. 27 km
geogr. Breite:
geogr. Länge:
46.914804 o
13.8750467 o
B 95
2
Streckenbeschreibung Die Straße über die Turracher Höhe ist eine gut ausgebaute,  breite Bundesstraße. Obwohl die Strecke eine Bundesstraße ist, wird sie kaum vom Durchzugsverkehr benutzt, sodass  sie auch für Motorradfahrer attraktiv ist. Der südliche  Aufstieg weist Steigungen bis zu 13% auf. Die gesamte  Länge der Strecke ist fahrerisch anspruchslos und biete an  einigen Stellen sehr gute Fernsichten. An der Passhöhe  befindet  das das für den Sommer- und  Winterfremdenverkehr ausgelegte Örtchen Turrach mit dem  malerisch gelegenen Turracher See. Von hier hat man die  beste Sicht auf die Nockberge. 
Was gibt es am Wegesrand? Der Sage nach wird der Turracher See die Träne Gottes genannt.  Es soll jene Träne sein, die Gott vergossen hatte, nachdem er sah welch wunderschöne Landschaft er hier geschaffen hatte.  Zwei  weitere Tränen Gottes, der Grünsee und der Schwarzsee liegen  weniger touristisch erschlossen ganz in der Nähe. Die Turracher Höhe durchzieht ein Gebiet in welchem der größte  zusammenhängende Zirbenbestand des Alpenraums liegt. Zu  empfehlen ist der daraus gewonnen Zirbenschnaps. Dir Turrach weist eine sehr weit gefächerte Fauna und Flora auf.  Wenn man Glück hat, kann man hier sogar einen Steinadler  beobachten wenn der am Himmel seine Kreise zieht.