Albert´s Motorradseiten Impressum
Klostertaler Gschaid
Bundesland:
Talorte:
Seehöhe:
Streckenlänge:
Koordinaten:
Straßenbezeichnung:
Schwierigkeitsgrad nach Denzel:
Niederösterreich
Schwarzau im Gebirge
Gutenstein
764 m. ü. M.
ca. 20 km
geogr. Breite:
geogr. Länge:
47.809897 o
15.797396o
L 134
1-2
Streckenbeschreibung: Die Straße über das Klostertaler Gschaid ist eine  kurvenreiche und sehr gut ausgebaute Nebenstraße, auf  der man Fahrspass erleben kann. Sie verläuft im Tal,  sodass keine weiten Fernsichten möglich sind. In südlicher  Richtung kann man dennoch ab und zu das  Schneeberggebiet  erspähen. Über die gesamte Strecke  wird die Straße vom Gebirgsbach Kalter Gang begleitet,  der des Öfteren die Straßenseite wechselt. Keine  Ortschaften oder größere Ansiedelungen stören die  Kurvenhatz. Zusammengefasst kann gesagt werden, die  Fahrt über das Klostertaler Gschaid bietet Fahrspaß und  landschaftliche Reize ohne spektakuläre Höhepunkte.  Auch der weitere Weg nach Süden durch das Höllental hat  seine Reize. Das Höllental ist allerdings weitaus stärker  befahren. 
Am Wegesrand: Die Straße umrundet die nördliche Flanke des  Schneeberges. Es ist ein Wander- und Ausflugsgebiet. An der Abbiegung von der B 21 liegt der Mariahilferberg mit  dem Servitenkloster und der Marien-Wallfahrtskirche. Das  Kloster wurde im 17. Jhdt. gegründet, nachdem an einem  Marienbild einige als Wunder gedeutete Ereignisse  stattgefunden hatten. Die Wallfahrtskirche stand immer und  steht noch immer im Schatten von Mariazell.