Albert´s Motorradseiten Impressum
Buchauer Sattel
Bundesland:
Talorte:
Seehöhe:
Streckenlänge:
Koordinaten:
Straßenbezeichnung:
Schwierigkeitsgrad nach Denzel:
Steiermark
Weng im Gesäuse
St. Gallen
850 m. ü. M.
ca. 16 km
geogr. Breite:
geogr. Länge:
47.610646 o
14.518090 o
B117
2
Streckenbeschreibung: Von St. Gallen ausgehend führt die Straße leicht, aber  stetig auf der gut ausgebauten B 117 bergauf. Zuerst  durchfährt man Wiesen und Äcker. Ab dem Ortsteil  Wedel  taucht die Straße in Waldgebiet. Die Abfahrt ab der  Passhöhe bis Wenig im Gesäuse ist in eine langgezogene  Kurve mit beachtlichem Gefälle.  
Am Wegesrand:  Der die ganze Region dominierende Ort ist Admont mit seinem  Benediktinerkloster. Die Stiftsbibliothek ist die weltweit größte  Ansammlung an Büchern in geistlicher Hand und eines der  bedeutendsten Kulturdenkmäler der Steiermark. Nicht die hier  aufbewahrte und ausgestellte Literatur, auch das Gebäude und  der Bibliotheksaal machen sprachlos. St. Gallen, am nördlichen Ende des Buchauer Sattels wurde vor  850 Jahren vom Stift Admont gegründet. Heute ist St. Gallen  eine sehenswerte Stadt mit der Burgruine Gallenstein,  historischen Bürger- und Hammerherrnhäusern. St. Gallen  verbindet den Naturpark Eisenwurzen mit dem Nationalpark  Gesäuse. Beide Naturdenkmäler bieten bedeutende  Naturschönheiten